Familie und Beziehungen

Der Ausbruch des Corona-Virus stellt das Leben vieler Familien komplett auf den Kopf. Die Veränderungen sind für Kinder, Mütter und Väter oft massiv. Das kann insbesondere die Kinder verunsichern und Angst machen. Es ist wichtig, ihnen die Situation kindgerecht zu erklären.
Die räumliche Enge kann zusätzlich belasten und zu vermehrten Streits bis hin zu Gewalt führen. Fehlende Ausweichmöglichkeiten machen die „dicke Luft“ besonders belastend.
Für Kinder und Jugendliche fallen neben Kita, Kindergarten oder Schule auch viele Freizeitbeschäftigungen weg. Zuhause ist gerade für Jugendliche die Nutzung von Medien sehr attraktiv. Dabei ist es wichtig, bestimmte Regeln zu vereinbaren.
Die Einschränkungen in den persönlichen Kontakten treffen besonders stark ältere und pflegebedürftige Menschen. Diese brauchen daher ganz besonders Unterstützung und Rückhalt durch die Familie.
Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Bedürfnissen und den Bedürfnissen nahestehender Menschen in unterschiedlichen Herausforderungen nachkommen können.

Online Beratung