Datenschutzerklärung

Nachfolgend informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen, wenn Sie unser Internetangebot www.psychisch-sozial-gesund.de nutzen, wie wir damit umgehen und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie selbst haben. Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie sich mit Ihrem Anliegen gerne unter poststelle[at]dhbw.de oder per Telefon (0711 320660-0), per Fax (0711 320660-66) an unsere Zentrale oder auch per E-Mail (datenschutz[at]dhbw.de) an unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden.

1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts
Verantwortlich i. S. v Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart. Die DHBW wird durch den Präsidenten, Herrn Prof. Arnold van Zyl, gesetzlich vertreten.

2. Art und Speicherdauer der erfassten Daten
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verzeichnet der Web-Server vorübergehend den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem, den Internet-Service-Provider, die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites, von denen aus Sie uns besuchen und Websites, die Ihnen über unsere Website aufgerufen werden. Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei Information zur angemeldeten Person (im Falle einer Registrierung) sowie selbst gewählte Einstellungen (z.B. Schriftgröße) gespeichert und übermittelt. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Eine dauerhafte Speicherung erfolgt nicht, die Cookies werden beim Schließen Ihres Browsers gelöscht (sogenannte Session Cookies). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
Darüberhinausgehende personenbezogene Daten, wie z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht.

3. Ihre Rechte
Sie haben das Recht,
a. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DS-GVO);
b. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO);
c. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO);
d. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DS-GVO);
e. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DS-GVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
f. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DS-GVO);
g. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DS-GVO;)
h. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg).

4. Weitergabe an Dritte
Wir geben Ihre Daten an Dritte nur weiter:
An Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DS-GVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die DHBW bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Mit dem Hosting dieser Webseite ist der folgende Dienstleister beauftragt: (…)
An Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Leistungen für Sie erbringen. Dies ist der Fall, wenn Sie Leistungen solcher Partner bei uns beauftragen oder wenn Sie in die Einbindung des Partners einwilligen oder wenn wir den Partner aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis einbinden.
Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

5. Ort der Verarbeitung
Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DS-GVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44 ff. DS-GVO).

Stand der Datenschutzhinweise: 29.04.2020

Online Beratung